Der ganz normale Wahnsinn…











{6. Februar 2013}   Totgesagte leben länger…

… aber auch nicht ewig.

Bis zum 2.2. hatte meine bereits hier erwähnte Baby-G nun noch eine Gnadenfrist, weil ich mich trotz nach und nach abfallender Teile, einfach nicht von ihr trennen konnte. Sie sah nun zwar etwas nackt aus und ich verzichtete lieber darauf, mich noch auf ihre Wasserdichte zu verlassen, aber ebenso zuverlässig wie in den vorangegangenen Jahren, zeigte mir sie Tag für Tag Datum und Uhrzeit an und so durfte die klapprige Alte an meinem Arm verweilen… bis, ja bis… sie plötzlich nichts mehr zeigte… gar nichts. Am Abend des 1.2. blieb ihr Display plötzlich einfach leer und obgleich ich sie noch den ganzen darauf folgenden Tag am Arm trug, wurde mir klar: Das war tatsächlich das Ende. Endgültig. Einen Batteriewechsel würde in diesem Zustand niemand mehr bei ihr vornehmen…
Und so geht sie nun wirklich dahin und nimmt mit einem Anklang von Melancholie ganz alte Erinnerungen mit sich…

Gute Reise, alte Seele.

Uhr mit leerem Display

Advertisements


Thomas S. says:

Irgendwann ist wohl die Zeit gekommen, Abschied zu nehmen. Und wenn ich überlege, dass ich die Uhr auch noch kenne, ist es höchste Zeit. 😉



Fedora says:

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der mich nicht damit kennt.
Die hat alle meine frühen Teenieschwärmereien ja schon mit durchlebt. 😉



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

et cetera